Neue Chance auf Ausbildung zum/zur Digitalisierungscoach*in ab Herbst

Im Herbst startet ein neuer Durchgang, für den sich Interessierte aktuell bewerben können. Gefragt sind wieder haupt- und ehrenamtliche Mitarbeitende (und solche, die es werden wollen), die Interessse haben, sich im Bereich Digitalisierung weiterzubilden und ihr Können und Wissen weiterzugeben, um die Kirche auf ihrem Weg in Zeiten des digitalen Wandels zu unterstützen.

10 Learnings rund um „Fake News“

Zum mittlerweile 33. Mal fand die beliebte Kooperations-Veranstaltung des bayerischen Industriemeisterverbandes (IMV) und des Kirchlichen Dienstes in der Arbeitswelt (kda Bayern) im November in Beilingries-Paulushofen statt.
Von Künstlicher Intelligenz bis zu Leben 2.0 haben die Organisatoren dabei in den letzten Jahren digitale Themen in den Blick genommen.

Die Digitalisierung der Trauer als Herausforderung

Nach dem Tod eines geliebten Menschen sind die Hinterbliebenen in besonderer Weise vulnerabel. Dadurch werden sie zur Zielgruppe von Begleitangeboten, die sowohl einen karitativ-zivilgesellschaftlichen als auch einen kommerziellen Hintergrund haben können. Die Anbahnung und Pflege von Beziehungen erfolgt dabei heute immer öfter über das Internet. Zu diesem Zweck ist eine wachsende Zahl digitaler Plattformen für Trauernde entstanden.

Skip to content