Aktuelle Risiken im Internet

Klicken Sie auf eine der Meldungen, um auf der Seite von “Deutschland sicher im Netz” mehr darüber zu erfahren.

  • IT-Forscher:innen der Threatfabric haben Schadsoftware im Google Play Store gefunden. Im Detail handelt es sich um den Banking-Trojaner Anatsa. Dieser wurde nach Angaben der Forensiker:innen mehr als 130.000 mal heruntergeladen. Auch Nutzer:innen aus Deutschland sind betroffen. Im Fokus der Kriminellen standen aber Nutzer:innen aus Slowenien, aus der Slowakei und der Tschechischen Republik….
  • Nach Angaben des SPIEGEL soll ein Hacker des Chaos Computer Clubs festgestellt haben, dass die Online-Funktion des Personalausweises eine Sicherheitslücke aufweist. Vermeintlich gelang es ihm, die Login-Daten für das eID-Verfahren mithilfe einer eigenen App statt mit der dafür vorgesehenen AusweisApp abzugreifen. So schaffte er es, bei einer großen deutschen Bank mit fremden Namen ein Konto…
  • Das Landeskriminalamt Niedersachsen warnt vor einer neuen Betrugsmasche von Kriminellen auf dem Online-Marktplatz Kleinanzeigen. Dabei geben sie sich als Käufer und im Anschluss als Kundenbetreuung aus.  Und so gegen sie im Detail vor: Das Opfer stellt eine Anzeige zum Verkauf einer Ware ein. Einer der Täter meldet sich im Kleinanzeigen-Chat als Interessent. Im Verlauf des Gesprächs täuscht…
  • Das Landeskriminalamt Niedersachsen teilt mit, dass es im vergangenen Jahr zu einem Anstieg von Betrugsverfällen gekommen ist, bei denen ältere Menschen von Kriminellen als Opfer ausgesucht wurden. Zu den Delikten gehört vor allem der Betrug per Telefon oder Internet. Laut der Pressemitteilung des LKA Niedersachsen vom 29. Januar kommt es durch solche Kriminalfälle jährlich zu einem…
  • Zum Sicheren-Login-Tag und im Zuge der Bahnstreiks warnen Verbraucherschützer vor Portalen, die vermeintlich Online-Erstattungen für Verspätungen im Fernverkehr der Bahn als Leistung anbieten. Diese sind entweder kommerziell interessiert und verlangen Geld für einen eigentlich  kostenfreien Service der Deutschen Bahn oder hinter jenen stecken Kriminelle, die Sie um ihr Geld und um Ihre…
  • Das US-Unternehmen Apple warnt zurzeit vor Sicherheitslücken in ihren hauseigenen Geräten iPhone, iPad, iMac, Apple Watch und AppleTV. Betroffen sind neuere, aber auch ältere Geräte. Darüber hinaus hat auch der Browser Safari, der auf Windows-PCs installiert werden kann, Schwachstellen, über die Angreifer Schadsoftware auf fremde Rechner installieren und ausführen können.  Die Schwachstellen…
  • Das Landeskriminalamt Niedersachsen warnt zurzeit vor Kriminellen, die ihr Unwesen bei WhatsApp treiben. Ihr Ziel: Das Erbeuten von Zugangsdaten zum Online-Banking, von Ausweis- oder sonstigen Zugangsdaten. Besonders perfide: Betroffen sind Personen, die bereits zuvor Opfer von Straftaten im Netz geworden sind, die z.B. bei Kleinanzeigen, nach Verhandlungen im Chat, Geld an Kriminelle überwiesen…
  • Aktuell greifen Kriminelle VPN-Produkte des Herstellers Ivanti an. Das meldet das Landesamt für Verfassungsschutz Baden-Württemberg. Die Quelle ist ein Report des Cybersicherheitsunternehmens Volexity. Betroffen sind Einrichtungen aus den Bereichen Politik, Wirtschaft und Forschung.   Die Angriffe erfolgen über zwei Sicherheitslücken. Bei der einen schaffen es die Angreifer die…
  • Das neue Jahr hat begonnen. Zu den häufigsten Vorsätzen im neuen Jahr gehört das Abnehmen. Der Speck muss weg. Um den Gewichtsverlust im Blick zu behalten und um sich im Sport zu motivieren, legen sich viele Menschen smarte Fitnessgeräte zu. Der TÜV-Verband warnt: Smarte Fitnessgeräte, von digitalen Sportgeräten, über Körperwaagen bis hin zu sogenannten Wearables, messen und speichern zahlreiche…
  • Cyber-Kriminelle entwickeln regelmäßig neue Schadsoftware, um neu entdeckte Schwachstellen und Sicherheitslücken auszunutzen. Nun lässt Sicherheitsforscher ein neuer Trojaner namens „Lumma“ aufhorchen, da sich dieser dauerhaft Zugang zu Google-Konten verschaffen kann – selbst wenn Nutzer:innen zwischenzeitlich ihr Passwort ändern. Normalerweise gehen Angreifer, die sich Zugriff auf fremde…
Skip to content