veröffentlicht am 01. Juni 2022
Alexandra Kohle, Projektleiterin Digitale Professionalisierung, AEEB

Social Media Nutzung nach Altersgruppen

Zusammenfassung einer Studie von ZDF/ARD zur Nutzung von Social Media und Whats App (2020)

Ein großer Teil des Online-Marketings läuft heute über die Sozialen Medien. Dabei ist es essenziell, seine Posts und Nachrichten möglichst genau auf seine Zielgruppe zuzuschneiden. Es geht hier nicht nur darum, die richtigen Worte, Bilder und die entsprechende Wirkung zu wählen, sondern auch die Plattform mit der größten Reichweite für die eigene Zielgruppe.
Zu diesem Thema haben ARD und ZDF eine Onlinestudie bei der deutschsprachigen Bevölkerung ab 14 Jahren durchgeführt. Im Folgenden finden Sie eine Zusammenfassung der Ergebnisse, die Studie selbst finden Sie unter dem Link am Ende der Seite.

Altersgruppe 14–29 Jahre

Platz 1: Instagram
Platz 2: Facebook
Platz 3: Snapchat
65 % der 14–29-Jährigen sind mindestens einmal in der Woche auf Instagram. 44 % der Befragten dieser Altersgruppe gaben an mindestens einmal in der Woche auf Facebook zu sein, dicht gefolgt von Snapchat mit 41 %.

Altersgruppe 30–49 Jahre

Platz 1: Facebook
Platz 2: Instagram
Platz 3: Xing
Bei dieser Altersgruppe sinkt die Nutzung der Sozialen Medien schon deutlich. Hier sind nur 34 % der Befragten mind. einmal in der Woche auf Facebook. 21 % gaben bei Ihrer wöchentlichen Mediennutzung Instagram an und nur 8 % Xing.

Altersgruppe 50–69 Jahre

Platz 1: Facebook
Platz 2: LinkedIn
Platz 3: Xing, Twitter
Die Gruppe der 50–69-Jährigen verwendet die Sozialen Medien noch weniger. Wöchentlich nutzen nur 19 % Facebook, 4 % LinkedIn und jeweils 3 % Xing und Twitter.

Altersgruppe ab 70 Jahren

Platz 1: Facebook
Platz 2: Instagram, Twitter
Platz 3: /
Nur etwa 5 % der über 70-Jährigen nutzen Facebook wöchentlich und nur 1 % der Befragten gaben an Instagram oder Twitter mindestens einmal in der Woche zu verwenden.


Quelle

ZDF/ARD Onlinestudie (2020): Nutzung von Social Media/WhatsApp 2020. https://www.ard-zdf-onlinestudie.de/social-mediawhatsapp/ [zuletzt abgerufen am 27.11.2020].

Disclaimer
Dieser Beitrag erschien in unveränderter Form am 24.11.2020 zuerst auf www.aeeb.de.

Skip to content