Kirche Kontrovers

Ein Projekt der Digitalstrategie der ELKB

Kontakt

Angela Senft
Kati Jindrich

ej.dekanat.freising@elkb.de

Weitere Informationen
Kurzbeschreibung

Eine Diskussionsrunde zu kirchlichen und ethischen Themen im digitalen Raum.

Ziel

Ziel des Projekts war es, eine digitale Diskussionsgruppe durch die Benutzung hybrider Sitzungstechnik auch nach der Corona-Zeit weiter attraktiv zu machen. Anfangs haben die Isolation und eingeschränkten Möglichkeiten sowie der Wunsch nach Kontakterhalt auch nach Wegzug aus dem Dekanat und der inhaltlichen Themen gut funktioniert (Interesse der Jugendlichen an theologischer, ethischer und politischer Bildung). Nach Ende der Lockdowns konnte das Interesse über den Sommer hinweg aber nicht aufrechterhalten werden, auch nicht durch das Anbieten hybrider Veranstaltungen.

Erfahrungen

Stand Januar 2022:
Die technische Ausstattung ist hervorragend und hat sich auf jeden Fall bewährt. Viele Jugendliche wollen auch zu anderen Planungssitzungen oder Gremien nicht stundenlang von ihrem Arbeits- oder Studienort anfahren. Sie können durch die gute Technik teilnehmen, während die anderen sich live vor Ort treffen, was natürlich gerade für Jugendliche in der Corona-Zeit auch einen hohen Reiz hat. Aufbau und Handhabung sind sehr einfach und komplikationslos.
Leider fand keine dementsprechende Evaluation statt, weil das Projekt nicht wie geplant weitergelaufen ist, sondern Mangels Interesse „eingeschlafen“.
Durch anstehende Veranstaltungen und die damit verbunden Dekanatsjugendkonvente soll wieder ein Grundstock an Interessierten aufgebaut werden. Hierbei wird die hybride Form wieder stärker zum Tragen kommen.

Tipp, falls Sie ein ähnliches Projekt durchführen wollen

In einem großstädtischen Milieu, in dem die Themen jedes Mal auf ein breiteres Publikum treffen, könnte die Diskussionsgruppe sehr attraktiv sein. Das niederschwellige Element der ebenfalls digitalen Teilnahme sollte sich für Jugendliche durchaus als attraktiv erweisen (Weggezogene, etc.).