Digitale Vernetzung Philippuskirche

Kontakt

Markus Wechsler
onlineredaktion@rummelsberger.net

Weitere Informationen
Kurzbeschreibung

Ermöglichung der digitalen Teilnahme am gottesdienstlichen Geschehen.

Ziel

Das Projekt zielt auf die digitale Vernetzung der Philippuskirche Rummelsberg mit den Einrichtungen der Rummelsberger Diakonie und das Angebot von neuen digitalen Angeboten. Eine digitale Übertragung in Rummelsberg erreicht eine große Anzahl von Personen (Bewohner:innen in Einrichtungen der Kinder-/Jugend-/Alten- und Behindertenhilfe, dem Krankenhaus, Klient:innen, Kirchengemeindemitglieder, die Mitglieder der Rummelsberger Brüderschaft und der Diakoninnengemeinschaft Rummelsberg.

Erfahrungen

Bei der rein technischen Umsetzung des Projektes konnten wir auf die vielfältigen Erfahrungen von Diakoninnen und Diakonen im landeskirchlichen Dienst zurückgreifen. Zudem konnte durch die Einbindung unseres externen Technikers eine saubere technische Verknüpfung für die erweiterte Technik bei Großveranstaltungen erreicht werden. Das System ist also skalierbar und damit zukunftsfähig aufgestellt. Herausforderung ist nach wie vor die Anpassung der Veranstaltungen an ein hybrides Format sowie die Gewährleistung einer durchgängigen technischen Betreuung.
Sowohl Ton als auch Bild konnten bei den Veranstaltungen überzeugen. Neue Zielgruppen konnten erreicht werden. Bedingt durch technische Probleme außerhalb des Projektrahmens fehlen weitergehende Analysen bisher.

Tipp, falls Sie ein ähnliches Projekt durchführen wollen

Analoge Formate können nicht nur durch Technik digital werden, die Form der Veranstaltungen muss ebenfalls angepasst werden. Dafür ist das Zurückgreifen auf Erfahrungswerte anderer Anbieter sinnvoll.